West Europa #2 – Tag 4

Habt ihr gewusst, dass es das Wort „eigentlich“ nur in der deutschen Sprache gibt? Denn eigentlich hat unser Tag heute sehr schön begonnen. Wir hatten einen traumhaft schönen Blick auf den Mont Blanc, der Himmel war blau und das Frühstück war lecker.

Leider ging es so nicht weiter, denn in Frankreich war schlechtes Wetter. Los ging es damit am kleinen St. Bernhard, Nebel und Graupel bei -0,5 °C. Ok, hängt bestimmt nur hier fest… NÖ! In Saint Borg Maurice konnte man schon sehen, dass es am Col de Roselend dermaßen regnet, dass es keinen Sinn macht es überhaupt zu probieren. Also 1/3 der Tour gestrichen und ab auf die Schnellstraße.

Im nächsten Tal wurde es dann zum Glück etwas heller. Wir beschlossen die Tour wie geplant weiter zu fahren. Mal war es trocken, mal hat es geregnet, bei einer Temperatur Spanne von -0,5 °C bis 12 °C. Welche Glücksgefühle doch so eine warme Dusche hervorbringen kann.

West Europa #2 - Tag 5
West Europa #2 - Tag 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.