Belluno 2019 – Tag 2 & 3

Der zweite Tag unseres Kurztrips nach Italien bekommt den Titel „soweit das Auge reicht“

Wir sind ganz entspannt in diesen Tag gestartet. Der Weg hat uns durch Belluno über die Forcella Franche auf den bereits bekannten Passo Duran geführt. Weiter ging es dann über den Passo San Osvaldo auf eine Straße, die auf jeden Fall den Titel „Passo“ verdient hätte. Die Strada Turistica del Pian delle More nicht nur eine Kurve nach der anderen, sondern auch ein unvergesslicher Ausblick (bei klarer Sicht sieht man bis zum Mittelmeer). Der Col Visentin und der Passo San Boldo haben den Tag abgerundet.
Wie bereits gestern erwähnt, war auf den Straßen so gut wie nichts los. Einfach herrlich!

Da der Abreisetag leider von Regen bestimmt war, haben wir die Route über die Bundesstraßen gewählt. Aber eins ist sicher, wir kommen wieder in diesen wunderschönen Teil Italiens!

West Europa #2 - Tag 1 / 2
Belluno 2019 - Tag 1

Ein Gedanke zu „Belluno 2019 – Tag 2 & 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.