West Europa – Tag 3/4

Da es Gestern ziemlich spät wurde, gibt`s heute 2 Tage auf einmal. 🙂

Der gestrige Tag liest sich wie das Ergebnis einer Buchstabensuppe. Grimsel-, Furka-, Tremalzo- und Nufenen-Pass, damit hat der Tag begonnen. Die Natur, durch welche diese Straßen führen, ist wirklich beeindruckend. Man fühlt sich als Mensch wirklich klein, fast schon bedeutungslos.

Weiter ging es dann über Bundesstraßen bis nach Martigny, und von dort über den großen St. Bernhard ins Aosttal. Was für ein geiles Stück Straße! Wir sind jetzt wirklich schon einiges gefahren, aber der hat schon sehr viel Spaß gemacht. Doch auch der kleine St. Bernhard steht dem Großen in Sachen Fahrspaß in nichts nach. So hatten wir Kurve um Kurve bis direkt vor unser Hotel.

Nach den Anstrengungen der letzten Tage war für heute eigentlich ein Tag Pause eingeplant. Tanja meinte aber, dass sie schon nochmal gerne so ein bisschen raus würde. Also ein paar Pässe zu ner Tour zusammengestellt und losgeht`s.

Es ging über kleine, geschlungene Bergstraßen bis zu einem wirklich tollen Aussichtspunkt. An diesem haben wir dann beschlossen, dass es für heute gut ist, haben den Rest der Tour gecancelt und uns vom Navi zurück leiten lassen. Großer Fehler! Was das Navi da an Straße rausgesucht hat, spaltete die Meinung zwischen Tanja und mir, was man als Straße definiert. Tanja: „Das ist ja ein Waldweg“, Phil: „Was hast du denn? Die Straße ist sogar ab und zu geteert und laut Navi hat sie sogar nen Namen“. 🙂

Heil und zufrieden, wenn auch später als geplant, sind wir wieder im Hotel angekommen und freuen uns aufs Abendessen. Morgen ziehen wir dann ins nächste Hotel weiter.

P.S. Es wurde ja gewünscht das wir die gefahrenen Strecken hochladen, machen wir gerne. Dazu müssen wir allerdings etwas umbauen. Aber wir werden alle Beiträge im Nachgang mit den Strecken versehen.

Gesamtstrecke: 379848 m
Maximale Höhe: 2481 m
Minimale Höhe: 446 m
Gesamtanstieg: 8850 m
Gesamtabstieg: -7655 m
Gesamtzeit: 09:41:37
Gesamtstrecke: 221958 m
Maximale Höhe: 2193 m
Minimale Höhe: 333 m
Gesamtanstieg: 5290 m
Gesamtabstieg: -5291 m
Gesamtzeit: 06:17:16
West Europa - Tag 05
West Europa - Tag 2

2 Gedanken zu „West Europa – Tag 3/4

  1. Robert Antworten

    Wenn wir wissen wo Ihr Euch durchgekämpft habt, dürfen die Straßen auch keine Namen haben. Tremalzo?
    Wahrscheinlich das Kopfsteinpflaster an der Tremola. Wie war da der Pirelli?
    Gruß und gute Fahrt. Mein Neid wird immer größer.

    • Phil Autor des BeitragsAntworten

      Du hast natürlich Recht, Tremola und nicht Tremalzo. 🙂
      Der Pirelli ist echt ne Wucht, egal welcher Untergrund, der hat einfach immer Grip und gibt ein klasse Feedback!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.