Gardasee 2018 – Tag 3

Heute stand eigentlich Monte Baldo auf dem Programm. Wir mussten allerdings aufgrund des Wetters wieder umwerfen, und so stand der Tag unter dem Motto „Flucht vor dem Regen“. Es ging nach Norden bis Trento und dann über den Monte Bondone (Danke Robert für den Klasse Tipp!) zurück Richtung Gardasee.

Die Flucht haben wir unterm Strich allerdings verloren und so waren wir um kurz nach 4 schon wieder im Hotel. Trotzdem das wir doch jede Menge Spaß hatten, hoffen wir dass das Wetter Morgen nun besser wird.

 

Gardasee 2018 - Tag 4
Gardasee 2018 - Tag 2

Ein Gedanke zu „Gardasee 2018 – Tag 3

  1. Robert Antworten

    Das Wetter ist heuer wirklich verrückt. Für morgen wünschen wir Euch aber einen Tag mit viel Sonne! Danke für Euren Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.