Sardinien 2017 – Tag 4

Nach einem guten Frühstück gab es erstmal Sonne satt am Strand. Als es uns dann zu warm wurde, haben wir unsere Sachen gepackt und sind in die Berge zum wandern. Es ging zur Hochebene Golgo östlich von Baunei. Es ist immer wieder faszinierend wie abwechslungsreich die Landschaften hier sind. Nachdem wir uns die Chiesa San Pietro di Golgo (eine alte Kirche) angeschaut haben, ging es weiter zu Su Sterru.
Su Sterru ist ein Schlund im Boden, 24m breit und 200m tief. Beeindruckend was die Natur so formt. Anschließend wollten wir den Wanderweg nach Cala Goritzè nehmen, nachdem der aber 6€ pro Person Eintritt gekostet hätte, haben wir beschlossen lieber die atemberaubende Sicht vom Aussichtspunkt zu genießen.


Gesamtstrecke: 10347 m
Maximale Höhe: 712 m
Minimale Höhe: 415 m
Gesamtanstieg: 622 m
Gesamtabstieg: -382 m
Gesamtzeit: 01:36:11

Sardinien 2017 – Tag 5
Sardinien 2017 – Tag 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.